Cuxwerk Suche

Windows-10-Update überfordert ältere Computer

Wer einen modernen Computer unter Windows 10 betreibt, sollte die automatischen Updates einschalten. Das erhöht die Sicherheit des Gerätes. Leider gilt diese Regel aber nicht für die Besitzer älterer Hardware. Denn das neue Windows-10-Update (Fall Creators Update, Version 1709) unterstützt nicht jede alte Hardware und blockiert zum Teil ältere Software.

Manche Nutzer klagen, das Fall-Creators-Update würde eine Endlosschleife auslösen und ihre Computer blockieren. Dagegen hilft folgendes:

Klicken Sie gleichzeitig Strg, Alt und Entfernen und starten Sie den Task-Manager. Beenden Sie im Task-Manager den Windows-10-Update-Assistenten. Dann klicken Sie auf ->Einstellungen ->Apps ->Windows 10 Update Assistent und deinstallieren den Windows 10 Update Assistenten.

 

 

Für ältere Computer bleibt Windows 7 durch die bei Windows 10 bestehenden Probleme noch bis 2020 aktuell. Danach laufen allerdings die Sicherheitsupdates für Windows 7 aus. Dadurch entwickelt sich Windows 8.1 Professional zu einem Geheimtipp. Dieses in seiner ersten Version unbeliebte Betriebssystem hat in der Version 8.1 dieselbe Benutzeroberfläche wie Windows 7, wird aber von Microsoft noch bis 2023 unterstützt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: