Cuxwerk Suche

Vorstellung eines guten Tool “Kostenloser Driver Booster”

Der Medienwirbel um die Meltdown- und Spectre-CPU-Sicherheitslücke hat der Öffentlichkeit vor Augen geführt, wie wichtig es ist, nicht nur immer die neueste Browser-Version zu verwenden, sondern auch die Gerätetreiber aktuell zu halten.

Ob auch Ihr Computer für Meltdown und Spectre anfällig ist, können Sie mit einem Freeware-Tool von Ashampoo überprüfen, das hier zum kostenfreien Download verlinkt ist.

Schnelltest der Sicherheit vor Spectre und Meltdown
Eklatante Sicherheitslücken fast aller moderner Prozessoren sind unter den Namen Meltdown und Spectre in die Schlagzeilen geraten. Mit dem Ashampoo Spectre Meltdown CPU Checker kann der Nutzer mit einem Klick feststellen, ob sein System verwundbar ist.

Dazu nutzt das Programm eine Microsoft-Prüfroutine, die normalerweise komplizierte Eingaben und Konfigurationen erfordert, bevor Sie ein Ergebnis liefert. Ashampoo Spectre Meltdown CPU Checker übernimmt dies und differenziert noch zwischen den zwei Bedrohungsszenarien. Ist ein Computer betroffen, bietet das Programm weitere Informationen zum Schutz des Rechners. Ashampoo Spectre Meltdown CPU Checker erfordert keine Registrierung oder Installation, sondern lässt sich sofort starten.

DriverBooster eine wichtige Ergänzung
Zu den wenigen leistungsstarken und trotzdem kostenfreien Programmen, die automatisiert fehlende oder veralterte Geräterbeiter Ihres Computers ermitteln, herunterladen und installieren, gehört der Driver Booster. Wir haben ihn getestet und können ihn empfehlen.

 

Downloads:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: